Molly French ist bereits in der ersten Aufgabe zu mir gezogen. Sie ist sowas wie meine beste Freundin. Die Köchin isst am liebsten arme Ritter und als wahre Chaotin verursacht sie meist ein genauso großes Chaos in der Küche wie ich. Ich finde sie für ihr Alter total jugendlich, was vermutlich auch an ihrer draufgängerischen Art liegt. Sonst wäre sie wohl nie zu mir gezogen. Ansonsten findet sie Parties ganz toll, am besten mit lateinamerikanischer Musik. Molly hat ihre wahre Liebe leider noch nicht gefunden, was mich wegen ihrer koketten Art sehr wundert, aber sie glaubt nach wie vor fest daran. Ihre Lieblingsfarbe ist nicht etwa rosa, sondern gelb. In Aufgabe fünf ist Molly mit ihrem Liebhaber Ian in ein kleines Stadthäuschen gezogen. 


  Sandi French ist Mollys Tochter und lebt seit der dritten Aufgabe bei mir. Sandi ist ziemlich kokett und ich befürchte, wie Molly auch, dass wir hier bald zu viert wohnen. Da auch sie ohne besonderen Sinn für die Ordnung geboren wurde, würde das für unser Haus ein Ende im Chaos bedeuten. Es gibt jedoch nicht nur Negatives über Sandi zu erzählen, ganz im Gegenteil schätze ich ihre Begeisterungsfähige Art sehr. Sie ist eigentlich für jeden Spaß zu haben, wenn sie nur nicht so feige wäre. Sie singt Popsongs unter der Dusche und liebt ebenfalls arme Ritter. Ihre Lieblingsfarbe ist rot. Weil sie bei ihrer Mutter in der vierten Aufgabe gesehen hat, was ein Leben voller Liebschaften mit sich bringt, möchte sie sich lieber um eine Familie kümmern und ihre kokette Eigenschaft nur für ihren Liebsten nutzen.


Clark Ford ist der tollste Mann auf Erden. Naja zumindest in Sunset Valley. Ich liebe ihn über alles und seit der vierten Aufgabe wohnt er auch in unserer kleinen schnuckeligen WG. So ein Mann im Haus ist eine praktische Sache, besonders wenn er so geschickt ist wie Clark. Manchmal erinnert er mich aber auch an einen verrückten, exzentrischen Professor, wenn er mal wieder wie ein wilder irgendwelche Sachen verbessern möchte. Vor Stromschlägen hat er keine Angst und auch sonst ist er ein ziemlicher Draufgänger und total abenteuerlustig. Er liebt fremde Kulturen, sein Lieblingsessen ist daher Dim Sum und wenn Latin aus den Lautsprechern dröhnt, dann muss er einfach tanzen. Er ist zudem noch sehr charismatisch und seine Lieblingsfarbe ist lila.






Gratis bloggen bei
myblog.de