Traumhafte Träume im Traumhaus

Kontostand: 2001§


Einige Nächte lang musste ich das Zelt mit Molly teilen. Molly schnarcht zwar ein bisschen, aber ich bin trotzdem immer schnell eingeschlafen und hab von der Zukunft im Traumhaus geträumt. Hach das waren tolle Träume. Ich und Jared zusammen im Wohnzimmer vor dem Kamin und Molly war auch dabei mit ihrem Arbeitskollegen.
Heute Nacht ist es endlich so weit: das erste Mal schlafe ich im neuen Schlafzimmer. Zuerst kamen die hässlichen Tapeten weg und dann kam auch noch ein super mega cooles Bett rein und das muss ich nicht mit Molly teilen, denn die bekommt ein eigenes Schlafzimmer.


Molly hat noch lange telefoniert bevor sie zu Bett ging. Das habe ich genau gehört vor dem Einschlafen. Leider habe ich nicht so viel verstanden. War jedenfalls eine hitzige Diskussion. Irgendwie geht es um eine Sandi. Lustiger Name.
Mollys Schlafzimmer ist nicht wirklich nach meinem Geschmack, aber das ist egal, denn es ist schließlich Mollys Zimmer und ich habe genau gesehen, wie Mollys Augenbraue nach oben schoss als sie meine Wandgestaltung sah.


Ich habe sehr schön geträumt diese Nacht. Von meinen Traumhaus, aber dies ist ja nun gar kein Traum mehr. Sehr verwirrend irgendwie, aber toll natürlich auch. Durch den Umbau haben wir nun zwei Etagen. In der oberen Etage befindet sich Mollys Zimmer und noch ein kleines Gästezimmer. Sowas find ich immer voll bonzig und darum wollte ich das natürlich auch. Ebenfalls befindet sich ein Computer in dem Raum. Das wollte Molly unbedingt und den Gästen wird sowas sicher auch gefallen. Ansonsten wurde das Badezimmer vergrößert und die Küche ins Wohnzimmer verlegt. Da war so viel ungenutzter Raum, das sah komisch aus.

12.5.10 19:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de